Opus 139 Rauma / Finnland

Fertigstellung: 1999

Dieses hochromantisch intonierte Instrument steht in der großen Friedhofskirche in Monna, einem Stadtteil von Rauma.
Der hallenartige, lichte Raum aus den sechziger Jahren hat eine schöne weiche Akustik mit einem mittleren Nachhall. Neben den Amtshandlungen finden hier regelmäßig Konzerte statt.

Häufig stehen in Friedhofskapellen unbedeutende kleine Instrumente, die zudem viel zu steil disponiert und zu spitz intoniert sind. Dabei darf die Bedeutung dieser Sakralbauten nicht unterschätzt werden. Gerade hier finden sehr viele Amtshandlungen statt, bei denen wir die Chance haben, Menschen zu erreichen, die wir sonst nur selten in unseren Kirchen sehen.

 

Disposition: [16 KB]