Opus 180 Parikka/Finnland

Parikka, Finnland

Opus 180
Fertigstellung 2012

Die Orgel steht in einer Kapelle der Gemeinde Kotka. Der einzig sinnvolle Platz dort für dieses Instrument ist auf der Empore. Dennoch sind auch dort die Platzverhältnisse schwierig: so fällt die Decke im hinteren Bereich der Empore bis auf Brüstungsniveau ab. So war es uns eine besondere Freude, das Instrument trotzdem sehr ansprechend zu gestalten. Klanglich ist diese Orgel im Spätbarock/Frühromantik angesiedelt.

Gehäuseentwurf, technische Konstruktion: Roland Monczynski
Intonation: Helmuth Gripentrog, Kalevi Mäkinen
Sachverständiger: Sixten Enlund

Disposition: [187 KB]